ID Neuwerk

Design Education Research

lupe

Minimal Shelter
Entwurfsprojekt

 

Hüllen, Kapseln, kleine Räume …
Untersuchungen und Versuchsaufbauten zur „dritten Haut”

Minimal shelter – hier verstanden als kleine (Schutz-)Räume – sind der Gegenstand in diesem Projekt an der Nahtstelle zwischen Design/Objekt und Architektur/Raum.

Mögliche Nutzungs­szenarien sind zu Beginn des Projektes völlig offen – ob temporärer Unterstand für urban gardener, ein Refugium hoch in den Bäumen für Tag- und Nachtträume aller Art, eine Notunterkunft für Erdbebenopfer, der Bausatz für die Gartenlaube, eine Schutzhütte für vom Schneesturm überraschte Bergsteiger … der Konzept-Fantasie der ProjektteilnehmerInnen sind erstmal keine Grenzen gesetzt …

 

Hier das gesamte Projekt ansehen …  

 

TeilnehmerInnen:
Suhair Al-Kazimi, Max Böhme, Florian Cortes König, Robert Jähnen, Samuel Legris, Benjamin Schief, Elisabeth Seyferth, Marian Sorge, Carolin Thieme, Michael Tomalik, Lisa Wandel, Alexander Wiefel, Anja Wippler, Franziska Zeller

Moderation:
Prof. Guido Englich, David Oelschlägel

Studiengang Industriedesign
Sommersemester 2013

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle