ID Neuwerk

Design Education Research

lupe

Social Design Award 2017: meyouwedo unter den 10 Finalisten

 

Das Projekt meyouwedo* ist auf der Shortlist der zehn besten Projekte zum Social Design Award 2017 von SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL WISSEN!

Jetzt zählt jede Stimme, um dem Projekt, das von Mai bis Juli 2017 die Wiese vor dem GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig bespielte und Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Nationalitäten zusammenbrachte, einen krönenden Abschluss zu geben.

Zur Abstimmung geht es hier:
spiegel.de/kultur/gesellschaft/social-design-award-2017-abstimmung

*meyouwedo war während des Sommersemesters 2017 eine temporäre Installation auf dem Johannisplatz in Leipzig, mit der Zielsetzung, theoretischen Diskursen zur Gestaltung einer vielseitigen und transkulturellen Gesellschaft einen anschaulichen und greifbaren Ausdruck zu verleihen.

Die geschaffenen Interaktionsräume förderten Zwischenmenschlichkeit und fachlichen Austausch in der alltäglichen Begegnung, machten diese erlebbar und demonstrierten die Bedeutung partizipativer Ansätze und die Veränderbarkeit von gesellschaftlichen Strukturen.

Das Projekt will die Entwicklung einer Haltung fördern, die als Friedensangebot in einer „transkulturellen Gesellschaft“ verstanden werden kann: Der konkrete Versuch, sich jeden Tag aufs Neue auf Augenhöhe zu begegnen und zusammen ein menschliches Miteinander zu formen.

Das Projekt meyouwedo wurde in einer heterogen sozialisierten Gruppe aus jungen Geflüchteten und Design- und Kunststudenten aus Halle, Leipzig und Weimar geplant und umgesetzt und entwickelte eine interaktive Begegnungsstätte, die als Werkstatt, Lernort, Spielwiese und Bühne genutzt wurde. Alle kreativen Ideen zur Gestaltung der Zeit, des Ortes und des Geschehens waren willkommen.

Mehr dazu: meyouwedo.de