ID Neuwerk

Design Education Research

lupe


Bedienungsanleitung für das Raumschiff Erde und andere Schriften
Richard Buckminster Fuller

erstellt am: 11.06.2017 | von: englich | Kategorie(n): Design Literatur

 

R. Buckminster Fuller (1895–1983) wurde als Architekt der Geodesic Domes bekannt. Fullers „intelligente” Gebäude, seine Artefakte und Konzepte spielen bis heute eine herausragende Rolle für Innovationen in Wissenschaft, Kunst, Technologie und Alternativbewegung.

Auf die Rolle des Architekten, Designers, Ingenieurs oder Wissenschaftlers wollte sich Fuller jedoch nie festlegen lassen, die Grenzziehungen des Spezialistentums hätten Beschränktheit, Unfreiheit und Fehlentwicklungen zur Folge. Mit seinen „Artefakten” strebte er danach, Grenzen zu öffnen, den Sinn für das Ganze zu wecken.

Frank Lloyd Wright nannte ihn einen „Menschen mit größtem Empfinden und prognostischem Vermögen”, Ezra Pound feierte ihn als „Freund des Universums, Glücksbringer, Befreier”.

Die Beatles widmeten ihm den Song Fool on the Hill  …

Herausgegeben und aus dem Amerikanischen übersetzt von Joachim Krausse

R. Buckminster Fuller wurde 1895 in Milton, Massachusetts, geboren und starb 1983 in Los Angeles. Er war Architekt, Konstrukteur, Designer, Philosoph und Schriftsteller. Neben Frei Otto und Santiago Calatrava zählt Fuller zu den führenden Vertretern einer biomorphen Architektur.

Textauszüge:
Raumschiff Erde.pdf

Artikel in arch+
Raumschiff Erde und globales Dorf

 

xxx