ID Neuwerk

Design Education Research

lupe

Re-Re-Make It


Re Remake It
Vortrag von Matthias Zänsler

 

 

Vortrag in der Woche 1
Mittwoch, 24.10.2012

Re Remake It 

Matthias Zänsler
über seine Masterarbeit Re-ReMake it

 






Re Remake It
Masterthesis Matthias Zänsler

 

 

Re Re Make It
Matthias Zänsler, Masterthesis 07.2011

Masterthesis im Studiengang Industrial Design, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Juli 2011 / Mentor: Prof. Guido Englich

Aus dem Vorwort von Matthias Zänsler:

Mein Projekt heißt ReRemake it.

Der Titel ist in Anlehnung an das Buch „Remake it home“ von Henrietta Thompson und Neal Whittington entstanden. Das Buch soll einen inspirierenden und praktischen Guide für nachhaltige Gestaltungsanwendungen im Homebereich darstellen und bezieht sich dabei auf Arbeiten – sowohl Readymades als auch einfache geniale Produkte – von Designern und Künstlern, u. a. von Jasper Morrison und Marcel Wanders.

In meinem Projekt möchte ich allerdings einen Schritt weiter gehen und dabei die inspirierenden Facetten von Produkten, die zu Objekten neu kombiniert sind, oder von Bildern, die man unter der Rubrik „found objects” zusammenführt sowie weitere Quellen nutzen, um daraus letztlich neue tatsächliche Produkte zu generieren.

Ich bewege mich also dadurch in verschiedenen Projektphasen, in denen ich mich zu Beginn gestaltungs-methodisch inspirativ und intuitiv mit Gegenständen, Bildern, Assoziationstechniken u.v.m. auseinandersetze und über „objekthafte Skizzen“ äußere, um dann in der weiteren Phase daraus Objekte zu erstellen, die auf Basis dieser Krativitätstechnik zu neuen, vollendeten Produkten entwickelt werden. Dabei spielen Kosten, Materialersparnis, Herstellbarkeit ebenso eine Rolle wie die visuelle Erscheinung des Endproduktes.

Am Ende des Projektes stehen die Objekte aus der 1. Phase den ausgewählten Objekte aus der generierten 2. Phase gegenüber.