ID Neuwerk

Design Education Research

lupe

Präsentation


Präsentation

 

 

Film von der Projekt Präsentation
am 2.2.2015

 

Die Präsentation des Semesterprojekts erfolgte in verschiedenen Veranstaltungsformaten – von Präsentation über Performance und Jam Session bis zur Filmvorführung im Hörsaal – und erstreckte sich über zwei Tage vom 2. bis zum 3. Februar 2015.

 

maker_plakat.indd

 

Plakat zur Ankündigung der Präsentation

 





Geflüchtet nach Riace – Doku Road Movie

 

Trailer, 2:55 min.

 

Geflüchtet nach Riace

Film von Lea Sonder und Vincent Zimmer

Wir hörten ein Märchen. In einem kleinen Dorf in Süditalien werden, der Europäischen Flüchtlingspolitik zum Trotz, geflüchtete Menschen mit offenen Armen empfangen. In der strukturschwachen Region können sie sich Häuser renovieren und sich eine neue Existenz in Europa aufbauen.

Es scheint zu schön, um wahr zu sein so beschließen wir kurzerhand, Richtung Süden zu fahren und uns selbst ein Bild zu machen. Mitgebracht haben wir eine Menge bewegte und erlebte Geschichten, die in diesem Film auf dich warten.

 

Geflüchtet nach Riace, 39:40 min. (der komplette Film)

 

riace_plakat.indd

Plakat Ankündigung zum Film

 





Impro Jam

 

 

Impro Jam

Linn Pulsack, Martin Schapp

«Die Impro Jam ist eine Form der Jam-Session, also ein Abend, der ganz und gar der Improvisation gewidmet ist und möglichst jedem der Anwesenden die Gelegenheit gibt, sich in irgendeiner Form einzubringen.

Es ist keine Veranstaltung, die bereits hervorragenden Musikern dienen soll, ihr Talent zu präsentieren. Es geht viel mehr darum, im überschau­baren Kreis, ohne Flutlicht und Bühne, seinen eigenen Spieltrieb wieder zu entdecken. Sei es in Form vom Experiment mit Percussion, Bewegung oder Farben und Pinseln. Ein Spiel um sich selbst und alle Beteiligten respektvoll zu behandeln und kennenzulernen.»

 

plakat_improJam

 

Plakat Ankündigung der Impro Jam

 





Smile! you´re on CCTV – are you dressed for it?

 

 

Smile! you’re on CCTV – are you dressed for it?

Bachelor-Abschlussarbeit von Amelie Goldfuß

Wir werden täglich überwacht. Im öffentlichen Raum genauso wie im Internet. GPS-Ortung, Videoüberwachung und Gesichtserkennung gehören zum Alltag wie Regen oder Sonnenschein. Sicherheit geht schließlich vor und wir alle sind verdächtig.

Was also tun?
Sind wir überhaupt darauf vorbereitet,
tagtäglich vor der Kamera zu stehen?
Haben wir was Passendes anzuziehen?

 

 





mμ – Der Rucksack für Dich

 

 


Kein Rucksack für Jedermann – sondern einer für Dich

Bachelor-Abschlussarbeit von Helena Ballasus

Als Vielreisende beschäftigte mich das Potenzial einer nutzerzentrierten Herstellung von Taschen mit Schwerpunkt auf Rucksäcken. Denn trotz der großen Marktauswahl findet sich selten das Gegenstück zu persönlichen Anforderungen.

Mμ ist somit eine erste Annäherung an ein Modell, welches an die Bedürfnisse eines spezifischen Nutzers angepasst hergestellt werden und eine Alternative zum Massenprodukt sein kann. Farb-, Materialauswahl, die Gestaltung der Träger und andere Details sind dem Nutzer überlassen. Sie spiegeln den Nutzungskontext sowie Wünsche.