blow up + inflatables
Workshop mit Kristian Gohlke
im Projekt Form Wandel Magazin

 

Mo. 7.12.– Mi. 9.12.2020

BLOW UP + Inflatables
Von der Luft zur Form – Aufblasbare Strukturen, druckstabilisierte Membransysteme und flexible Formwandler.

Workshop mit Kristian Gohlke

Ein Workshopmodul zum Gestalten mit Luft, Druck, Spannung und Membranen. Ausgehend vom Prinzip des PNEU, der neben diversen Funktionen im technischen Kontext, auch das grundlegende formgebende Prinzip der belebten Natur – die druckstabilisierte Membranstruktur – darstellt, konzipieren, entwerfen und konstruieren die Teilnehmenden im Workshop im praktischen Experiment eigene textile und nicht-textile Luftstrukturen.

Ziel ist die Erweiterung des gestalterischen Repertoires durch Strategien zur Entwicklung von Form und Struktur aus flexiblen Materialien und die Nutzbarmachung der form- und materialspezifischen Eigenschaften, insbesondere der Fähigkeit zur Formwandlung, in Entwurfsprozessen. Im Workshopverlauf werden dazu diverse Fabrikationsstrategien und -techniken, von der manuellen Herstellung bis zur CNC-gestützten Fertigung, vorgestellt und im Entwurfsprozess angewendet.

 

Hier das gesamte Projekt ansehen …

 

Vortrag Kristian Gohlke – Blow ups und Inflatables – Teil 1
Einführung

 

Eine Einführung in das Themenfeld zeigt Anhand von aktuellen und historische Beispielen exemplarisch mögliche Anwendungsbereiche auf.

 

Blow ups und Inflatables – Teil 2
Beispiele und Anwendungen

 

Blow ups und Inflatables – Teil 3
Eigene Arbeiten, Tools und Materialien

krx.one