ID Neuwerk

Design Education Research

Prozess

Trailer

Trailer zum Projekt
 






Exkursion nach Südtirol

Film der Exkursion
 

Exkursion nach Südtirol
Programm
 

Sonntag, 3.10.21
Treffen Sonntag abend am Stanglerhof.
 

Montag, 4.10.21
Workshop mit Carlo Nesler am Stanglerhof …
 

Dienstag, 5.10.21
Workshop mit Heiner Mayer Kaibitsch am Stanglerhof
 

Mittwoch, 6.10.21
Regionale Tour zu Agrarbetrieben und Manufakturen,
vormittags Hof des Wandels in St. Paul/Eppan,
nachmittags Forno de Pelegrin und 58 Chocotade in Meran
 

Donnerstag, 7.10.21
Workshop mit Heiner Mayer Kaibitsch am Stanglerhof,
Abendprogramm Film und Live-Musik am Stanglerhof
 

Freitag, 8.10.21
Vormittags Besuch der Uni Bozen
Fachbereich Design
 





Dokumentation der Exkursion

exkursion

 

in der Dokumentation blättern …
 





Recherchen und Referate

Recherche_komp

 

Dokumentation der Recherchethemen
im Buch blättern …

 





Visualization Lab

 

 

sw 3
25.–29. Oktober / Kompaktwoche im Projekt

Workshop 2
Visualization Lab


Ausgewählte Themen der Recherchen
sollen mit verschiedenen Medien kommuniziert werden:
ReCut-Film, Animation, Infoplakat etc.

 

Hier die Ergebnisse des Workshop ansehen …

 

 

 
Wer ernährt die Welt (2021)
Björn Naumann und Luis Braun

 





Fermentation hoch 2

 

Film vom Workshop
 

sw 4
1.–4. November

 
Workshop 3
Fermentation hoch 2
Prozesse und Versuchsaufbauten

 
Fermentative Prozesse werden mit verschiedenen Versuchsaufbauten in einen „design-orientierten” Fokus genommen … und in mehreren Gruppen in verschiedenen Prozess-Szenarien durch readymade- und mock-up-Strategien umgesetzt.

Wissenschaftlich gesehen, ist die Fermentation eine Umsetzung biologischer Materialien mit Hilfe von Mikroorganismen und Enzymen unter Abspaltung verschiedenster Nebenprodukte. Die Schaffung der geeigneten Umwelt- und Wachstumsbedingungen bestimmen dabei den „Erfolg” oder „Misserfolg” der fermentativen Prozesse.

Was sind Erfolge und was sind Misserfolge? Welche Nebenprodukte entstehen und für was sind diese nützlich? Was passiert wenn man diese Prozesse aus dem Kontext der Lebensmittelherstellung nimmt?

In diesem Workshop wollen wir zu diesen und weiteren Fragen forschen und fermentative Prozesse über die Lebensmittelerzeugung hinaus betrachten. Unter den Topics – vegetables, grains, alkohol, Non-Alkohol und acetic acid – werden wir in Teams verschiedene Nutzungsszenarien erforschen und diese (als Readymade sowie in den Werkstätten) in Versuchsapparaten und Gefäßen umsetzen.

Es sollen hierbei unkonventionelle Arten der Fermentation entdeckt werden, sowie getestetes und gelerntes weitergegeben werden. Der Workshop wird hier als Forschungs- und Startraum gesehen, in dem wir Prozesse mit einfachen Mitteln darstellen und darüber hinaus beobachten und dokumentieren.
 

Ferm hoch 2

 

In der Dokumentation blättern …

 





Fermentation hoch 2 – Präsentation

 

 

sw 5
8.–10. November

Montag, 8. November 17.00 Uhr
Präsentation der Ergebnisse aus Workshop 3

zu Gast sind Carolin Schulze von ScobiTec,
Dr. Falko Matthes und Johann Bauerfeind aus dem BioLab der Burg,
anschliessend Dinner + Talk + Film

 





Themenbasar

 

 
ab Dienstag, 9. November 17.00 Uhr

 
Themenbasar der Projektideen
oder 14 x 3 Ideen, flott visualisiert und vorgestellt …

 

themenbas_food

 
Dokumentationen der Projektideen
im Buch blättern …
oder download als pdf

 
Gemeinsame Sammlung von Ideen für Gestaltung – zu Objekten, Prozessen, Dienstleistungen, Vermittlungen und mehr …
Ziel ist die Darstellung der Themenbreite und die schnelle Emission von Ideen, die im Verlauf des Projekts individuell oder in kleinen Gruppen zu Entwürfen ausgearbeitet werden können

 
 

 
Vorstellung der Projektideen im Themenbasar
Film

 
01:07 Smarte Landwirtschaft
05:22 Auf dem Campus
15:09 Kultur vs. Natur
19:33 Urbanität
22:47 Distribution
27:58 Dienstleistungen + Service
30:23 Selbermachen
41:36 Wissen vermitteln
47:11 Esskultur + Sozialität
 





Zwischenpräsentation
und 1+2 speed dating

 

 
Ausblick auf die Entwurfsprojekte
Film
 

Nach der Vorstellung der Projekte wurden durch Los 3er Gruppen gebildet und in Form des »1+2 Speed-Dating« in diesen Gruppen diskutiert und Feedback gegeben. Zum Abschluss gibt es ein Fazit und Ausblick auf die weitere Entwicklung.

 

00:47 Caterina Plenzick, Dean Weigand
DIY-Werkstatt zur Veredelung von Lebensmitteln

02:13 Leah Messerschmidt, Björn Naumann
House of Microbes

03:51 Cleo Dölling
Cookie Culture

04:45 Yanru Chen
Under Pressure

05:46 Charlotte Bolinski
Growflow

06:41 Leon Burmester
Under Cover

07:49 Luis Braun
Symbiotische Gefäße

08:18 Lisa Schwalbe, Nikolaus Hössle
modular pixel gardening

09:18 Xue Song
Essen Ensemble

10:20 Luisa Krause
All about sprouts

11:29 Elena Bangel
Food Futures

 

 

Leitfaden für das 1+2 Speed Dating
 





Präsentation

 

Film der Präsentation

 
Montag, 31. Januar 2022
Präsentation im Dachsaal und online