ID Neuwerk

Design Education Research

lupe

Auf Reisen


Individuelle Exkursionen

Vor Beginn des Sommersemesters besuchen die Teilnehmer*innen Initiativen oder Akteure, die in urbanen, von Umbruch oder Wandelprozessen geprägten Kontexten agieren. Gesucht werden Impulse zu potentiellen (neuen) lokalen Ökonomien und zu temporäreren Aktivierung von öffentlichen und halb-öffentlich Räumen als Orte des Austauschs und der Begegnung beschäftigen.

Die Expeditionen selbst sollen in etwa 3 bis 5 Tage umfassen. Zurück in Halle sollen die Erfahrungen und Materialien zusammengefasst und verdichtet werden. Zusammen wollen wir herausfinden, worin sich die Beobachtungen ähneln oder unterscheiden und ob sich Leitlinien oder Fragen für die Arbeit in Halle-Neustadt ableiten lassen.

 

IFAH, Nürnberg
besucht von Julia Ernst

Farm Cultural Park, Favart, Sizilien
besucht von Sophie Thurner

Grandhotel Cosmopolis, Augsburg
besucht von Paulina Gellert

Vio.me und Social Solidartiy Clinic, Thessaloniki
Water Volo, Volos
City Plaza, Athen
besucht von Vincent Zimmer

 

WZ auf reisen 2

 

Wandzeitung
Auf Reisen in Regionen im Wandel

 





IFAH, Nürnberg

 

IFAH, Nürnberg
besucht von Julia Ernst

„Jeder der den heterogenen Raum füllt bestimmt was er ist.“

„Der Gründung des Instituts für Angewandte Heterotopie (IFAH) Anfang 2016 ging ein monatelanger kritischer Diskurs des gesamten Projektteams mit dem Thema Zwischennnutzung auf kunst- und soziokultureller Ebene voraus. Seitdem erforschen seine Mitglieder gemeinsam mit wissenschaftlichen und künstlerischen Mitteln „andere Orte“ im öffentlichen Raum.“

 

Quelle:
http://www.i-fah.com/

Projekte von IFAH
http://www.i-fah.com/diskursbeitraege

 





Farm Cultural Park, Favara, Sizilien

 

Farm Cultural Park, Favara, Sizilien
besucht von Sophie Thurner

„Das wichtigste sind die Menschen. Finde Menschen mit Energie und Mut.“

„Farm Cultural Park is an independent new generation cultural centre where culture becomes a fine tool for an area renewal and to give a present and a future to a city without a past. It is situated in the heart of the historic centre of Favara (Sicily), in a neighborhood called “The Seven Courtyards” for its urban structure characterized by seven small courtyards which were abandoned in the past.

Farm Cultural Park acquired some of the houses situated in the seven courtyards, transforming them in contemporary art exhibition spaces, meeting spaces, open kitchen for workshops and lunches, cocktail bars, vintage shops and much more. In this way, the abandoned and degraded area turned into a tourist centre and into a venue for innovation and art meeting with a strong interest in contemporary art and innovation.“

 

Quelle:
https://www.artelagunaprize.com/artist-residence/farm-cultural-park

Farm Cultural Park
http://www.farmculturalpark.com/

Kulturexplosion in Siziliens hässlichster Stadt
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radioreisen/italien-sizilien-favara-insel-100.html

Sou – The school of architecture for children
http://www.sou-school.com/#home

Move! Do something – Places and People that change the world
http://www.movedosomething.org/

 





Grandhotel Cosmopolis, Augsburg

 

Grandhotel Cosmopolis, Augsburg
besucht von Paulina Gellert

„I came for a coffee. Now it is two years.“

„Das Grandhotel Cosmopolis ist eine konkrete Utopie.“

„Ein leerstehendes Altenheim in der Augsburger Altstadt wird zur Verhandlungszone für die Anerkennung einer kosmopolitischen Wirklichkeit in unserer Gesellschaft. Was anfangs eine kühne Idee war, wächst tagtäglich und wirkt weit über die Hausmauern hinaus.

Die Soziale Plastik schafft Lebensräume: Nicht nur für 65 Menschen, die als Asylbewerber*innen bezeichnet und der integrierten Flüchtlingsunterkunft von der Landesregierung zugeteilt werden. Für Gäste in 16 von Expert*innen individuell gestalteten Hotel-und Hostelzimmern, für die Zusammenarbeit in offenen Lernwerkstätten und interdisziplinär genutzten Ateliers. Als Bühne für das Zusammenspiel aller künstlerischen Ausdrucksformen. Als interkultureller Treffpunkt in der Café-Bar, als kosmopolitisch organisierter Küchenbetrieb mit wachsendem Formatkatalog und als Lobby für Reisende aller Art.“

 

Quelle:
https://grandhotel-cosmopolis.org/de

Konzept und Projekte des Grandhotels
https://grandhotel-cosmopolis.org/de/konzept/

 





Self-organized Factory VIOME, Thessaloniki

Self-organized Factory VIOME, Thessaloniki
besucht von Vincent Zimmer

„The workers of Vio.Me., a building materials factory in Thessaloniki, Greece, which was abandoned by its owners, have been unpaid since May 2011. By decision of their general assembly they have decided to occupy the factory and operate it under direct democratic workers’ control. After a year-long struggle that has attracted attention and solidarity in Greece and worldwide, they are kick-starting production on February 12, 2013, after 3 days of intense mobilization.“

Quelle:
http://www.viome.org/search/label/Deutsch

Aktuelles zu Viome:
http://www.viome.org/search/label/Deutsch

Film Next Stop: Utopia von Apostolos Karakasis, GR 2015, 91 Minuten
http://www.nextstoputopia.com/the-film/